Scalable Capital Auszahlung [Anleitung und FAQ 2022]

Lerne in diesem Artikel und der Schritt-für-Schritt-Anleitung alles Wichtige zur Scalable Capital Auszahlung und den häufigsten Fragen zum Thema (siehe FAQ).

Lies am besten folgenden Kopfinvest-Artikel zu Scalable Capital, wenn du an weiteren Details und vor allem deren Sparplan-Angebot interessiert bist.

Scalable Capital Auszahlung Übersicht
Scalable Capital Auszahlung Übersicht

Artikel zuletzt teilweise aktualisiert: 05. September 2022
Dieser Artikel ist keine Form von Finanz-, Steuer- oder Anlageberatung – mehr dazu hier.

Scalable Capital Auszahlung – Schritt für Schritt Anleitung

Folgender Artikel zeigt dir Schritt-für-Schritt, wie man bei Scalable Capital Geld auszahlen kann, was dabei zu beachten ist und klärt dabei auch die am häufigsten gestellten Fragen.

Um Geld von Scalable Capital auszuzahlen, kann man dabei wie folgt vorgehen. Zu unterscheiden ist zu allererst jedoch, ob sich das Geld bereits als Guthaben auf dem Verrechnungskonto befindet, oder vorab noch Wertpapiere zu verkaufen sind.

Folgend ist deshalb als erstes beschrieben, wie man bei Scalable Wertpapiere verkaufen kann. Nach dem Verkauf und der anschließend beschriebenen Frist, kann dieser Verkaufserlös dann wie in der nächste Schritt-für-Schritt-Anleitung gezeigt ausgezahlt werden.

Verkauf der Aktie, des ETFs oder der Kryptowährungen / Auszahlung des Portfolios

Der Verkauf von Wertpapieren (als allgemeiner Begriff für Aktien, ETFs, Krypto-ETPs usw.) funktioniert beim Neobroker wie folgt.

Dazu navigiert man über den Reiter „Broker“ z.B. zur zu verkaufenden Aktie und gelangt über einen Klick darauf wieder zur Chart-Ansicht. Dort kann man den Button „Verkaufen“ nutzen, um zum Handelsfenster zu gelangen. In diesem wählt man den gewünschten Ordertyp (bei Teilen von Aktien ist nur „Market“ möglich) aus und bestätigt mit „Verkaufen“.

Daraufhin wird die Auftragsannahme bestätigt und wie im Screenshot folgend ersichtlich auch eine Benachrichtigung angezeigt, wenn ein Handel durchgeführt wurde. Der Verkaufserlös steht dann üblicherweise zwei Bankarbeitstage nach Ausführung zur Verfügung und kann dann ausgezahlt werden. Der Fortschritt davon kann im Reiter „Broker“ durch Klick auf das Feld links neben „Zahlungen“ eingesehen werden.

Vermögenswert in der Übersicht "Broker" auswählen
Vermögenswert in der Übersicht „Broker“ auswählen
Ansicht der Aktie und das Verkaufen über "Verkaufen"-Button
Ansicht der Aktie und das Verkaufen über „Verkaufen“-Button
Auswahl des Ordertyps und Bestätigung des Verkaufs
Auswahl des Ordertyps und Bestätigung des Verkaufs
Bestätigung der Auftragsannahme und Benachrichtigung zur Durchführung des Handels
Bestätigung der Auftragsannahme und Benachrichtigung zur Durchführung des Handels

Beim Verkauf sind dabei folgende Themen zu beachten:

Handelszeiten der Börse „Lang & Schwarz Exchange“

Einerseits ist dabei zu beachten, dass die Börse an diesem Tag und zur Zeit der Ausführung geöffnet ist.

Die „gettex“-Börse hat dabei folgende Handelszeiten:
Mo-Fr von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Bruchstücke von Aktien

Bei Scalable Capital kann es außerdem der Fall sein, dass du nur Bruchstücke von Aktien besitzt, wenn du diese z.B. per Sparplan bespart hast.

Im Falle von Bruchstücken von Aktien, kann nur die gesamte Position und keine Teile davon verkauft werden.

Dauer bis Geld nach Verkauf auf Verrechnungskonto

Nachdem die Wertpapiere nun verkauft wurden, dauert es üblicherweise zwei Bankarbeitstage, bis das Geld zur Auszahlung zur Verfügung steht.

Maximal verfügbares Guthaben überprüfen

Überprüfen kann man das verfügbare Guthaben, indem man man zum Reiter „Broker“ navigiert und über den Button „…. verfügbar“, der sich links neben dem Button „Zahlungen“ befindet, zur Übersicht des Verrechnungskontos gelangt.

Dort wird das, für die Auszahlung verfügbare, Guthaben angezeigt und dabei auch etwaige Verkäufe gesammelt dargestellt.

Scalable Capital Auszahlung: Button links neben "Zahlungen" führt zur Übersicht
Button links neben „Zahlungen“ führt zur Übersicht
Scalable Capital Auszahlung: Guthaben-Übersicht: Verfügbares Guthaben für Auszahlung
Guthaben-Übersicht: Verfügbares Guthaben für Auszahlung

Scalable Capital Geld auszahlen, nachdem dieses auf dem Verrechnungskonto ist (nach Verkauf)

Ist das Geld dann auf dem Verrechnungskonto als verfügbares Guthaben sichtbar, kann dieses wie anschließend gezeigt ausgezahlt werden.

Dazu navigiert man über die Registerkarte „Broker“, den Button „Zahlungen“ und folgend den Button „Auszahlung“ zur Eingabe des auszuzahlenden Betrages. Ist dieser eingegeben, kann die Auszahlung überprüft und bestätigt werden.

Wie auch in der Bestätigungsansicht zu sehen, ist diese Auszahlung nun veranlasst und wird innerhalb der nächsten zwei Bankarbeitstage am verknüpften Girokonto gutgeschrieben.

Scalable Capital Auszahlung: Reiter "Broker", Button "Zahlungen"
Reiter „Broker“, Button „Zahlungen“
Scalable Capital Auszahlung: Ansicht "Zahlungen", Button "Auszahlung"
Ansicht „Zahlungen“, Button „Auszahlung“
Scalable Capital Auszahlung: Auswahl des auszuzahlenden Guthabens
Auswahl des auszuzahlenden Guthabens
Scalable Capital Auszahlung: Auszahlung überprüfen, Button "Auszahlung bestätigen"
Auszahlung überprüfen, Button „Auszahlung bestätigen“
Scalable Capital Auszahlung: Auszahlung bestätigt
Auszahlung bestätigt

Scalable Capital Auszahlung FAQ – Antworten zu den häufigsten Fragen

In diesem Teil findest du nun die Antworten zu den häufigsten Fragen zur Auszahlung.

Wie lange dauert die Auszahlung bei Scalable Capital?

Die Dauer der Auszahlung von Trade Republic ist unterschiedlich und hängt von ein paar Faktoren ab.

Folgend siehst du dazu die wichtigsten Prozesse samt Dauer und den relevanten Faktoren:

  • Vor der Auszahlung und im Zusammenhang mit dem Verkauf von Aktien:
    • Nach dem Verkauf kann es bis zu zwei Bankarbeitstage dauern, bis der Betrag des Verkaufes zur Auszahlung verfügbar ist.
  • Lastschrift-Einzahlungen
    • Wurde vorab ein Betrag per Lastschrift eingezahlt, kann dieser Betrag gegebenenfalls erst nach nach bis zu 8 Wochen wieder ausgezahlt werden. Grund dafür sind eventuelle Lastschrift-Rückforderungen.
  • Dauer der Scalable Capital Auszahlung selbst:
    • Die Dauer der Überweisung liegt wie bei einer SEPA-Überweisung üblicherweise bei einem Bankarbeitstag, sofern zwei verschiedene Banken involviert sind.
    • Dabei ist jedoch noch zu bedenken, dass sich dies um einen Bankarbeitstag verlängern kann, wenn die Auszahlung erst abends nach den üblichen Bankarbeitszeiten durchgeführt wird. Man sollte hierbei also grundsätzlich von bis zu zwei Arbeitstagen ausgehen.

Wie du oben lesen kannst, spreche ich dabei immer von Bankarbeitstagen, also sind in diesem Fall Wochenenden und Feiertage ausgenommen.

Je nachdem, welche der oben genannten Konstellationen du bei der Auszahlung hast und ob dabei z.B. auch noch ein Wochenende dazwischen kommt, lässt sich damit gut abschätzen, wie lange die Auszahlung im Einzelfall dauern sollte.

Wie kann ich das Auszahlungskonto ändern?

Um das Auszahlungskonto zu ändern, navigiert man zunächst über den Reiter „Profil“, den Button „Persönliche Informationen“ und anschließend „Girokonto“ zu den Bankdaten.

Sofern für das Scalable-Konto jedoch noch keine Zwei-Faktor-Authentifizierung eingerichtet ist, gilt es, dies vorab zu erledigen, bevor man die Einstellungen vornehmen kann. Dazu klickt man also auf den gezeigten Button „Zu den 2FA-Einstellungen“, der erscheint, sobald man vorhin auf „Girokonto“ geklickt hat.

Nun wird per Mail ein Aktivierungs-Code zugesandt, der dann in der App eingegeben wird. Darauf folgend wird ein Backup-Code angezeigt, den man ablegen sollte, um damit zukünftig die 2FA zurückzusetzen.

Reiter "Profil" und Button "persönliche Informationen"
Reiter „Profil“ und Button „persönliche Informationen“
Ansicht "Persönliche Informationen" und Button "Girokonto"
„Persönliche Informationen“, Button „Girokonto“
2FA einrichten
2FA aktivieren, Aktivierungs-Code eingeben
2FA aktivieren, „Aktivierungs-Code eingeben“ klicken
Backup-Code ablegen
Backup-Code ablegen

Nachdem die Zwei-Faktor-Authentifizierung eingerichtet wurde, kann man nun mit der eigentlichen Änderung der Bankdaten fortfahren. Dazu navigiert man zum bereits oben gezeigten Menü und ändert dort die IBAN.

Bankdaten ändern, nachdem 2FA
Bankdaten ändern, nachdem 2FA

Zu beachten ist dabei, dass es sich nach wie vor um ein Konto handelt, das auf denselben Namen wie der Account beim Broker läuft.

Warum ist meine Auszahlung nicht möglich?

Die Auszahlung ist dabei meist auf Grund von zwei Themen nicht möglich:

  • Lastschrift-Einzahlungen
    • Wurde vorab ein Betrag per Lastschrift eingezahlt, kann dieser Betrag gegebenenfalls erst nach 8 Wochen wieder ausgezahlt werden. Grund dafür sind eventuelle Lastschrift-Rückforderungen.
  • Verkäufe von Wertpapieren
    • Wie vorhin im Artikel bereits beschrieben, dauert es beim Verkauf von Wertpapieren bis zu zwei Bankarbeitstage, bis das Geld zur Auszahlung verfügbar ist.

Wie hoch sind die Kosten und Gebühren bei einer Auszahlung von Scalable Capital?

Die Auszahlung von Scalable Capital ist derzeit kostenlos.

Wie hoch ist die maximale Auszahlung bei Scalable Capital?

Die maximale Auszahlung wird in der App angezeigt und kann wie hier im Artikel beschrieben überprüft werden.

Scalable Capital Auszahlung – meine Erfahrung

Meine Erfahrungen mit der Auszahlung von Scalable Capital waren bisher gut bzw. hat einfach alles wie erwartet funktioniert.

Vermutlich entstehen die meisten „Probleme“ in diesem Zusammenhang eher dadurch, dass die Dauer von manchen Schritten im Verkauf bzw. der Verfügbarkeit des Guthabens nicht bekannt ist. Gerade die Tatsache, dass Auszahlungen nach Lastschrift-Einzahlungen im schlimmsten Fall bis zu 8 Wochen dauern können, sorgen vermutlich für Verwunderung bei manchen Kunden.

Lies am besten folgenden Kopfinvest-Artikel zu Scalable Capital, wenn du an weiteren Details und vor allem deren Sparplan-Angebot interessiert bist.

Hol dir bei Eröffnung eines Scalable Capital Kontos über folgenden Link eine Gratisaktie*:

728x90 - Free Stocks

Disclaimer

Dies ist keine Finanz-, Steuer- oder Anlageberatung, sondern nur ein Bericht über meine eigene Recherche, Erfahrung und Meinung. Hole grundsätzlich verschiedene Quellen ein, mache deine eigene Due Diligence und sehe dich selbst in der Verantwortung des Faktenchecks des Artikels.

Solltest du inhaltliche Fehler finden bzw. anderer Meinung sein, freue ich mich über dein Feedback in den Kommentaren.

*mit diesem Stern gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links

Schreibe einen Kommentar