Interactive Brokers Erfahrung – Broker im Detail und FAQ [2022]

Interactive Brokers bietet der Zielgruppe professioneller Investoren und Trader viele Möglichkeiten zum weltweiten Handel von Finanzprodukten.

In diesem Artikel findest du alle Details zum Broker und eine Einschätzung dazu, ob dieser auch für dich die richtige Wahl sein könnte. Lies außerdem von meinen Erfahrungen und finde Antworten zu den am häufigsten gesuchten Themen.

Bist du an weiteren Artikeln zum Thema finanzieller Freiheit interessiert, empfehle ich dir folgende Kopfinvest-Artikel.

Interactive Brokers Übersicht
Interactive Brokers Übersicht

Artikel zuletzt teilweise aktualisiert: 9. August 2022
Dieser Artikel ist keine Form von Finanz-, Steuer- oder Anlageberatung – mehr dazu hier.

Interactive Brokers Übersicht

Folgend erhältst du dabei einen ersten Überblick über die Plattform. Im späteren Verlauf des Artikels kannst du dann auch noch von meinen Erfahrungen mit IB lesen. Außerdem findest du im letzten Abschnitt des Artikels die Antworten zu häufig gestellten Fragen.

Was ist Interactive Brokers?

IB ist der größte US-Online-Broker und dabei eine Anlaufstelle für professionelle Einzelkunden und Institutionen, wenn es um den weltweiten Handel von Finanzprodukten geht.

Für wen ist der Broker am besten geeignet?

Der Broker bietet dabei eine große Auswahl an handelbarer Finanzprodukten. Außerdem ermöglicht IB den Zugang zu vielen Börsen und Handelsplätzen.

Dennoch kann die Plattform auch für Privatanleger mit etwas größeren Depots interessant sein. Vorteilhaft sind nämlich u.a. die geringen Gebühren, die man bei Nutzung vieler Börsen weltweit hat. Beispielsweise kostet ein Trade an der New Yorker Börse (NYSE) nur min. 1USD (0,005 USD pro Aktie – Festpreismodell, Stand 2022-08-08). Dies macht damit z.B. den Kauf von US-Aktien an der Heimatbörse interessant.

Kein Sparplan-Depot – folgende Alternativen

Dabei ist der Broker natürlich nicht für jeden geeignet. Wer als kleiner Privatanleger eine einfache und günstige Möglichkeit zum Investieren in Aktien und ETFs sucht, ist vermutlich bei Neobrokern besser aufgehoben.

Ein laufendes Investment über Sparpläne bietet IB nämlich z.B. nicht an. Hierfür ist man bei besagten Neobrokern, wie z.B. Trade Republic oder auch Scalable Capital* besser bedient.

Referral Bonus

Erhalte bei Registrierung über folgenden Link bis zu 1.000 USD in IBKR (Interactive Brokers) Aktien, wenn du anschließend Kapital einzahlst.

Interactive Brokers Referral Bonus Banner
Interactive Brokers Referral Bonus Banner

Welche Aktien und Arten von Finanzprodukten können bei Interactive Brokers gehandelt werden?

Wie bereits eingangs erwähnt, bietet IB eine Vielzahl an verschiedenen Finanzprodukten an.

Finanzprodukte

Folgend findest du dazu eine Übersicht:
Aktien, ETFs, ETPs, Optionen und Optionsscheine, Futures, CFDs, Rohstoffe, Zertifikate, Forex (Währungen) und andere Fonds

In Kombination mit der umfassenden Auswahl an Börsen – dazu gleich mehr – kannst du dir sicher vorstellen, dass Interactive Brokers eines der umfangreichsten Angebote an Finanzprodukten bietet.

Ich würde zusammenfassend sagen, dass alle Aktien und Finanzprodukte, die dir normalerweise in den Sinn kommen, sehr wahrscheinlich auch über das Depot zu handeln sind.

Interactive Brokers Finanzprodukte Übersicht
Interactive Brokers Finanzprodukte Übersicht

Börsen weltweit

Die Plattform ermöglicht dabei den Handel an den meisten der größten Börsen weltweit.

Folgend findest du dazu eine Übersicht:
NYSE (New York Stock Exchange), NASDAQ (Tech-Börse, New York), Hong Kong SE, Japan (Tokyo SE), London SE, Toronto SE, Indien NSE, Frankfurt SE

Interactive Brokers Börsen-Übersicht
Interactive Brokers Börsen-Übersicht

Insgesamt sind bei Interactive Brokers 54 Börsen aus den USA, 77 Börsen aus Europa, 21 Börsen aus der Region Asien/Pazifik, 7 Börsen aus Kanada, 2 Börsen aus Mexiko, eine Börse aus Südamerika und eine Börse aus Afrika zum Handel zugänglich.

Eine detaillierte Auflistung aller Börsen bei Interactive Brokers findest du hier.

Zusammengefasst kann man damit sagen, dass Interactive Brokers so gut wie weltweit jede, für die westliche Welt relevante, Börse verfügbar macht.

Interactive Brokers Gebühren / Kosten

Dabei verfolgt der Broker generell folgenden Ansatz und ermöglicht den weltweiten Handel zu geringen Gebühren:

„Create technology to provide liquidity on better terms. Compete on price, speed, size, diversity of global products and advanced trading tools.“

Quelle: Interactive Brokers: „About the Interactive Brokers Group“, unter: Link zur Quelle (abgerufen am 09.08.2022)
Interactive Brokers Gebühren Übersicht
Interactive Brokers Gebühren Übersicht

Interactive Brokers Depot- und Kontoführungsgebühren

Wie bereits in obiger Grafik ersichtlich, fallen derzeit keine Depot- bzw. Kontoführungsgebühren an. Dies ist auch mit keiner Mindesteinlage verbunden und gilt somit für jeden Kunden.

Interactive Brokers Ordergebühren

Auch die Gebühren für die Order selbst sind äußerst gering dafür, dass man weltweit direkt an den relevanten Börsen handeln kann.

Die gezeigte Beispielorder des Kaufes von 200 Stück Amazon Aktien (derzeit ca. 28k USD) um nur 1USD – direkt an der NASDAQ und zum Festpreismodell – zeigt den Punkt eindrucksvoll.

Beim Handel von Aktien an vielen der europäischen Börsen werden folgende Gebühren fällig: 3€ für Trades bis 6.000€ Wert, darüber hinaus 0,05% des Handelswertes.

Für Trader oder Investoren mit größeren Volumen sind mit dem gestaffelten Preismodell noch bessere Konditionen möglich. Dabei werden jedoch im Kontrast zum Festpreismodell noch Börsen-, Aufsichts- und Clearinggebühren fällig.

Die genaue Aufstellung aller Ordergebühren findest du hier.

Interactive Brokers Inaktivitätsgebühr

Derzeit erhebt der Broker für Einzel-, Gemeinschafts-, Trust- und Organisationskonten keine Inaktivitätsgebühr.

Interactive Brokers Mindesteinlage

Außerdem ist bei Einzel-, Gemeinschafts-, Trust- und Organisationskonten auch keine Mindesteinlage nötig.

Interactive Brokers Erfahrung

Was schätze ich am Broker?

Vorteilhaft sehe ich dabei die große Vielfalt an Finanzprodukten und Aktien, die an den Heimatbörsen gehandelt werden können. Die dabei niedrigen Handelsgebühren, kombiniert mit keinen Depotgebühren machen die Nutzung des Brokers interessant.

Außerdem bietet Interactive Brokers vielfältige Möglichkeiten an Plattformen, wie z.B. deren Web-Interface, App, Trader Workstation usw.

Der Support funktioniert meist zuverlässig und konnte mir bisher immer weiterhelfen, wenngleich man beim Telefonsupport teilweise lange Wartezeiten erfahren kann.

Wie nutze ich das Depot?

Ich persönlich nutze Interactive Brokers mittlerweile seit mehreren Jahren für langfristiges Investieren in Aktien, ETFs und Anleihen. Meist verwende ich dafür die Weboberfläche und die Mobile App, welche meiner Meinung nach in der Funktionalität ausreichend sind, sofern man Interactive Brokers nicht für professionelles Trading nützt.

Interactive Brokers Details / FAQ

Folgend findest du noch einige Details zu IB, sowie die Antworten auf häufig gestellte Fragen bzw. interessante Themen.

Details zum Unternehmen

Interactive Brokers Group, Inc. als börsengelistetes Unternehmen

Interactive Brokers Group, Inc. ist ein börsengelistetes Unternehmen mit derzeitiger Marktkapitalisierung von ca. 25Mrd. USD. Die Aktiengesellschaft besteht dabei in der Wurzel seit 1977, ist nun mehr als 44 Jahre als Broker im Markt und besitzt dabei mittlerweile mehr als 10Mrd. USD an Vermögen. Deren Unternehmung erzielt außerdem gute Gewinne und zahlt Dividenden aus.

Quelle: Interactive Brokers: „2022 Press Releases“, unter: Link zur Quelle (abgerufen am 09.08.2022)

Interactive Brokers Brexit

Mit dem Brexit kam bei Interactive Brokers die Umstellung, dass Kunden in Zentraleuropa nun nicht mehr von Interactive Brokers (U.K.) Limited bedient werden. Stattdessen wurde folgendes Unternehmen gegründet, das seither – sofern man damals die Option des Wechsels dorthin akzeptiert hat – für die Kunden aus Zentraleuropa verantwortlich ist.

Interactive Brokers Central Europe Zrt

Das Tochterunternehmen der Interactive Brokers Group, Inc., das nun für Zentraleuropa zuständig ist, ist seit dem Brexit die Interactive Brokers Central Europe Zrt. Das Unternehmen ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die in Ungarn ansässig und eine 100% Tochtergesellschaft der Interactive Brokers Group LLC, Inc. darstellt.

Quelle: Interactive Brokers: „FAQs: Kontoübertragung an IBCE nach dem Brexit“, unter: Link zur Quelle (abgerufen am 09.08.2022)

Regulierung

Oben genanntes Unternehmen wird dabei von der ungarischen Zentralbank reguliert.

Quelle: Interactive Brokers: „Interactive Brokers Central Europe Zrt, Fully Disclosed Clearing Agreement“, unter: Link zur Quelle (abgerufen am 09.08.2022)

Einlagensicherung

Einlagen bei dem in Ungarn ansässigen Unternehmen scheinen durch den sogenannten „Hungarian Investor Protection Fund“ in Höhe von bis zu 100,000 EUR gesichert sein.

Quelle: Interactive Brokers: „FAQs: Kontoübertragung an IBCE nach dem Brexit“, unter: Link zur Quelle (abgerufen am 09.08.2022)

Verschiedene Plattformen des Brokers

Der Online-Broker bietet dem Kunden eine Vielzahl an Plattformen, die auf verschiedene Bedürfnisse und Anlagestrategien ausgelegt sind.

Interactive Brokers Web Trader / Client Portal

Eine der einfach zu nutzenden Möglichkeiten ist definitiv das Web Trader Portal.

Dazu loggt man sich einfach auf der Homepage des Online-Brokers ein und kann die Oberfläche anschließend nutzen.

Ich persönlich nutzte hauptsächlich diesen Zugang zu IB, da dieser sehr benutzerfreundlich und übersichtlich ist. Gleichzeitig bietet das Portal für langfristige Investoren (ohne Trading oder Optionshandel) alle nötigen Funktionen des Depotüberblicks, Handels und der Verwaltung.

Interactive Brokers Web Trader / Client Portal
Web Trader / Client Portal

Interactive Brokers App / IBKR Mobile

Die IBKR Mobile App ist im Grunde das mobile Pendant zum Client Portal. Die App dient dabei der Depotübersicht, ermöglicht den Handel und auch die Verwendung anderer Verwaltungsaufgaben.

Interactive Brokers App / IBKR Mobile
App / IBKR Mobile

Interactive Brokers Trader Workstation

Die Trader Workstation ist dabei vor allem für professionelle Anleger, Trader, Optionshändler usw. gedacht. Abgesehen von dieser Zielgruppe, macht es meiner Meinung nach wenig Sinn, auf die TWS zurückzugreifen. Wie vorhin bereits beschrieben, würde ich in diesem Fall einfach das Web Trader Portal nutzen.

Interactive Brokers Trader Workstation
Trader Workstation

API / Programmier-Schnittstelle

Zu guter Letzt bietet IB noch die Möglichkeit einer Schnittstelle, der sogenannten API, an. Diese dient Programmierern und ermöglicht, dass z.B. Trader eigene Programme schreiben können, die dann Aktionen (z.B. einen Kauf/Verkauf) in deren Interactive Brokers Account ausführen.

Automated Trading

Damit lassen sich auch Programme für das „Automated Trading“, also das automatische Handeln erstellen und ausführen.

Interactive Brokers iBot

Der iBot ist ein computergesteuerter Assistent, der auf Basis von Texteingabe agieren kann. Beispielsweise kann man diesen nach Aktienkursen, bestimmten Unternehmen oder Quartalszahlen-Terminen fragen. Darüber hinaus können darüber sogar Orders ausgelöst werden.

Interactive Brokers Steuern

Beim Investieren ist natürlich immer auch das Thema Steuern ein Thema, dem man Beachtung schenken muss. An dieser Stelle sei jedoch auch noch erwähnt, dass ich kein Steuerberater bin und dies keine qualifizierte Auskunft darstellt. Ich erkläre auch zu diesem Thema nur meine Sichtweise und mein laienhaftes Verständnis.

Ist der Broker steuereinfach?

Dazu vorab – das Depot ist nicht steuereinfach. Als Kunde muss man sich somit selbst um das Abführen der entsprechenden Steuern kümmern.

Interactive Brokers Steuererklärung Anleitung

Um alle nötigen Steuerdokumente und Aktivitätsberichte herunterzuladen, melde man sich im Web Client Portal (bei IB auf der Webseite) an.

Danach navigiert man über den Reiter „Performance und Berichte“ und dem Punkt „Steuerdokumente“ zur Berichtübersicht. Hier kann man nun die offiziellen Steuerdokumente herunterladen.

Reiter "Performance und Berichte" und Button "Steuerdokumente"
Reiter „Performance und Berichte“ und Button „Steuerdokumente“
Übersicht "Steuerdokumente" und Download der Berichte
Übersicht „Steuerdokumente“ und Download der Berichte

Abgesehen davon kann man durch Klick auf „Kontoauszüge“ auch noch einen Aktivitätsbericht erstellen lassen, der sämtliche Handelsaktivitäten, Dividendeneinkünfte und co für einen beliebigen Zeitraum (in diesem Fall das vergangene Jahr) darstellt.

Übersicht „Kontoauszüge“ und Button „Aktivität“
"Aktivitätsübersicht" Bericht erstellen
„Aktivitätsübersicht“ Bericht erstellen

Ein- und Auszahlung

Ein- und Auszahlungen funktionieren u.a. bequem per SEPA. Alle Daten zur Einzahlung, sowie die Initiierung einer Auszahlung, sind im Web Trading / Client Portal zu finden.

Account Arten

Dass IB vor allem auf professionelle Anleger ausgelegt ist, merkt man auch am folgenden Unterscheidungsmerkmal zu z.B. Neobrokern (wie Trade Republic) oder Direktbanken. Der Broker bietet nämlich verschiedene Arten von Konten an, wenn es um die nötigen Mittel für Trades geht.

Cash Account / Barmittel-Konto

Ein Barmittel-Konto ist dabei das „Standard“-Konto, das auch mit sämtlichen anderen Depots wie bei Direktbanken vergleichbar ist. In diesem Fall zahlt man also Geld ein und kann damit dann Finanzprodukte handeln.

Margin- / Hebel-Konto

Im Falle eines sogenannten Margin-Accounts ist dies nicht ident der Fall. Dieser Konto-Typ ermöglicht professionellen Investoren nämlich, Hebel einzusetzen und somit Kapital zu investieren, dass sie nicht besitzen. Damit können dann Strategien wie das Short-Selling, das Hebeln einer Long-Position, bestimmte Optionsgeschäfte, Futures und Fremdwährungshandel betrieben werden, wie sie sonst nicht möglich wären.

Im Grunde kommt das jedoch sowieso nur für professionelle Anleger in Frage, weshalb ich an dieser Stelle nicht weiter darauf eingehe.

Support

Support erhältst du bei IB entweder über das Client-Portal im Nachrichtencenter oder aber per Telefon. Dazu findest du folgend die Kontaktdaten.

Telefonsupport Europa (Deutschland / Österreich)

Gebührenfrei: 00800-42-276537 (lt. IB: falls diese Telefonnummer nicht erreichbar sein sollte, folgende benutzen)
Alternative zur obigen Nummer: +41-41-726-9500

Erreichbar: Montag bis Freitag 09:00 bis 18:00

Interactive Brokers Paper Trading / Demo-Konto

Wer die Services von IB im Übrigen mal austesten möchte, hat dazu mit einem Demo-Konto ganz einfach die Möglichkeit. Dazu navigiert man auf der Webseite des Brokers oben rechts zu „Free Trial“ oder „Demo-Konto“ und erstellt sich einen kostenlosen Demo-Account.

Lynx auf Basis von Interactive Brokers

Das Unternehmen bietet anderen Brokern als Teil deren Geschäftsmodells auch die Möglichkeit an, die Technologie von IB zu verwenden und darauf eine eigene Plattform in eigener Marke aufzubauen.

Der Lynx-Broker ist also einer davon und daher vermutlich im Umfang auch vergleichbar zu IB. Dazu sei jedoch erwähnt, dass ich selbst Lynx nie getestet habe und daher keinen Vergleich der beiden Plattformen ziehen kann.

Fazit

Zusammenfassend würde ich zu Interactive Brokers sagen, dass sich der Online-Broker vor allem auf das professionelle Publikum und Trader ausgerichtet hat.

Dennoch kann die Plattform auch für versierte Privatanleger interessant sein, die gerne weltweit Aktien an deren Heimatbörsen zu geringen Gebühren kaufen möchten – in dieser Hinsicht ist IB meiner Erfahrung nach wirklich super.

Für Kleinanleger kann ich die Plattform jedoch nicht empfehlen – einerseits ist diese teilweise zu komplex, andererseits bietet der Online-Broker auch keinerlei Möglichkeit an, z.B. per Sparplan zu investieren.

Wenn man an Möglichkeiten zum Investieren mittels Sparplänen und auch einer einfachen, benutzerfreundlichen App interessiert ist, bietet sich meiner Meinung nach z.B. Trade Republic oder Scalable Capital* deutlich besser an.

Referral Bonus

Erhalte bei Registrierung über folgenden Link bis zu 1.000 USD in IBKR (Interactive Brokers) Aktien, wenn du anschließend Kapital einzahlst.

Interactive Brokers Referral Bonus Banner
Interactive Brokers Referral Bonus Banner

Disclaimer

Dies ist keine Finanz-, Steuer- oder Anlageberatung, sondern nur ein Bericht über meine eigene Recherche, Erfahrung und Meinung. Hole grundsätzlich verschiedene Quellen ein, mache deine eigene Due Diligence und sehe dich selbst in der Verantwortung des Faktenchecks des Artikels.

Solltest du inhaltliche Fehler finden bzw. anderer Meinung sein, freue ich mich über dein Feedback in den Kommentaren.

*mit diesem Stern gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links

2 Gedanken zu „Interactive Brokers Erfahrung – Broker im Detail und FAQ [2022]“

  1. Hallo David

    Danke den Erfahrungsbericht, sehr umfassend und aufschlussreich. Für US Titel nutze ich ausschliesslich IB. Durch die sehr tiefen Gebühren, kann man da auch mal ein bisschen Day- oder Swing Trading betreiben. Die TWS kann anfangs, zugegebenermassen, sehr abschrecken. Ich hab mich irgendwie daran gewöhnt und nutze mittlerweile nur noch die Konsole.

    Grüsse, Martin

    Antworten
  2. Hallo David,

    Sehr gelungener Artikel!

    Wenn man allerdings Optionshandel (Stillhaltegeschäft) als Booster in seinem Depot betreibt, muss man bei den „Steuerberichten“ von IB (und allen deutschen Ablegern) selber Hand anlegen, da diese nicht nach dem Deutschen Steuerrecht ausgeführt werden. (kein Steuerberater)
    Mangels Alternativen (in Deutschland) bleibt einem einfach nichts anderes übrig.

    Gruß
    Michael

    Antworten

Schreibe einen Kommentar